Navigation

Prof. Dr. Peter Hommelhoff

  • Tätigkeit: Lehrstuhlinhaber
  • Organisation: Institut für Physik der Kondensierten Materie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Laserphysik (Prof. Dr. Hommelhoff)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-27090
  • Faxnummer: +49 9131 85-27889
  • E-Mail: peter.hommelhoff@physik.uni-erlangen.de
  • Webseite:
  • Adresse:
    Staudtstr. 1
    91058 Erlangen
    Raum 0.154, 0.153

Google-Scholar-Profil
Researcher-ID: C-5121-2013

Ausbildung

  • 1994: Abitur
  • 1994/95: Wehrdienst, Marine, Navigation, u.a. auf Fregatte Emden
  • 1997: Physik-Vordiplom an der Technischen Universität Berlin
  • 1999: Physik-Diplom an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Diplomarbeit in Prof. R. Eichlers Gruppe: Messung des Produktionswirkungsquerschnitts e p -> Ds mit dem Silizium-Vertex-Detektor am H1-Experiment bei DESY
  • 1999 – 2002: Promotion an der LMU München bei Prof. T. W. Hänsch am Experiment mit magnetischen Mikrofallen für Neutralatome. Dissertation: Erste Erzeugung eines Bose-Einstein-Kondensats in einer magnetischen Chipfalle.
  • Mai 2012: Habilitation an der LMU München

Anstellungen

  • 2003 – 2007: Postdoc in Prof. M. Kasevichs Gruppe an der Stanford University.
  • 2008 – 2013: Leiter einer Max-Planck-Forschungsgruppe (tSNWG), Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ), Garching/München
  • Juli 2012: Ruf auf eine W3-Professur an der Universität Oldenburg, abgelehnt
  • Juli 2012: Ruf auf einen Lehrstuhl an der Universität Erlangen-Nürnberg, angenommen
  • seit Sept. 2012: Professor (Ordinarius) für Experimentalphysik an der Universität Erlangen-Nürnberg und assoziiertes Mitglied des Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL), Erlangen
  • Dezember 2017: Ruf auf eine W3-Professur an der TU Berlin, in Verhandlung

Auszeichnungen und Förderung (Auswahl)

  • Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, 2002 – 2005
  • Trimble Postdoctoral Fellow of the Stanford Center for Position, Navigation and Time, 2006 – 2007
  • Leiter einer Max-Planck-Forschungsgruppe (damals gennant themenoffene Selbstständige Nachwuchsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft, tSNWG), 2008 – 2013
  • Marie Curie International Reintegration Grant der Europäischen Union, 2008 – 2012
  • DFG-Exzellenzcluster „Munich Center for Advanced Photonics (MAP)“, Mitglied, 2008 – 2018
  • DARPA AXiS-Projekt (Advannced X-ray Integrated Source, gemeinsam mit Stanford / SLAC, Prof. R. L. Byer), 2011 – 2013 (Programm eingestellt)
  • Gordon and Betty Moore Foundation, Quanten-Elektronenmikroskop, gemeinsam mit MIT, Stanford und Delft, seit 2012; Fortsetzung QEM-II seit 2017
  • ERC Consolidator Grant „NearFieldAtto“, 2014 – 2019
  • Projektleiter (gemeinsam mit Profs. Fennel, Kling) in SPP-1840 „Quantum Dynamics in Tailored Intense Fields“, seit 2015, verlängert 2018
  • Projektleiter in SFB-953 „Synthetische Kohlenstoffallotrope“, seit 2016
  • Gordon and Betty Moore Foundation, Accelerator on a Chip International Program (ACHIP), Sprecher, gemeinsam mit Prof. R. L. Byer, 2015 – 2020 (Gesamförderung von $13,5 Million, Partner: Stanford, FAU, Purdue, UCLA, TU Darmstadt, EPFL Lausanne, Uni Hamburg, SLAC, PSI, DESY, Tech-X)
  • Gastprofessor am Physikdepartment der Stanford University, März – September 2018
  • Fellow des Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, seit 2018

Ämter und Leitungspositionen

  • Ombudsman des Max-Planck-Institut für Quantenoptik, 2008 – 2013
  • Wissenschaftlicher Koordinator der International Max Planck Research School for Advanced Photon Science (IMPRS-APS), 2009 – 2011
  • Mitglied des Vorstands des DFG-Exzellenzclusters „Munich Center for Advanced Photonics (MAP)“, 2010 – 2013
  • Geschäftsführender Direktor des Instituts für Physik der Kondensierten Materie, 2013 – 2015
  • Fachgutachter des BMBF, 2015-2018 und 2018-2021
  • Organisator (mit Profs. Götzinger und Chalopin) des „Les Houches–WE-Heraeus spring workshop on ultrafast phenomena at nanostructures: attosecond physics meets plasmonics„, Les Houches, Mai 2016 (erste gemeinsam von WE-Heraeus-Stiftung und dem Physikzentrum Les Houches getragene Tagung)
  • Co-Sprecher des FAU-weiten Forschungsschwerpunkts „Optik und optische Technologien“, seit 2017
  • Sprecher der DFG-Exzellenz-Strategie-Initiative „GLEAM – Grand Initiative on Light Electron Interactions in Matter“, 2016 – 2017
  • Örtlicher Tagungsleiter der 82. DPG-Jahrestagung und der Frühjahrstagung der Sektion AMOP 2018 in Erlangen
  • Mitglied des Vorstandsrats der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, seit 2018

15 ausgewählte Veröffentlichungen

  • M. Kozák, N. Schönenberger, P. Hommelhoff, Ponderomotive generation and detection of attosecond free-electron pulse trains, Phys. Rev. Lett. 120, 103203 (2018)
  • M. Kozák, T. Eckstein, N. Schönenberger, P. Hommelhoff, Inelastic ponderomotive scattering of electrons at a high-intensity optical travelling wave in vacuum, Nature Physics 14, 121 (2018)
  • J. McNeur, M. Kozák, N. Schönenberger, K. J. Leedle, H. Deng, A. Ceballos, H. Hoogland, A. Rühl, I Hartl, R. Holzwarth, O. Solgaard, J. S. Harris, R. L. Byer, P. Hommelhoff, Elements of a dieletric laser accelerator, Optica 5, 687 (2018)
  • T. Higuchi, C. Heide, K. Ullmann, H. B. Weber, P. Hommelhoff, Light-field-driven currents in graphene, Nature 550, 224 (2017)
  • D. Hoff, M. Krüger, L. Maisenbacher, A. M. Sayler, G. G. Paulus, P. Hommelhoff, Tracing the phase of focused broadband laser pulses, Nature Physics 13, 947 (2017)
  • M. Förster, T. Paschen, M. Krüger, C. Lemell, G. Wachter, F. Libisch, F. Madlener, J. Burgdörfer, P. Hommelhoff, Two-color coherent control of femtosecond above-threshold photoemission from a tungsten nanotip, Phys. Rev. Lett. 117, 217601 (2016)
  • D. Ehberger, J. Hammer, M. Krüger, J. Noe, A. Högele, P. Hommelhoff, Highly coherent electron beam from a laser-triggered tungsten needle tip, Phys. Rev. Lett. 114, 227601 (2015)
  • J. Hammer, S. Thomas, P. Weber, P. Hommelhoff, Microwave chip-based beamsplitter for low-energy guided electrons, Phys. Rev. Lett. 114, 254801 (2015)
  • T. Higuchi, M. I. Stockman, P. Hommelhoff, Strong-field perspective on high-harmonic generation from bulk solids, Phys. Rev. Lett. 113, 213901 (2014)
  • J. Breuer, P. Hommelhoff, Laser-based acceleration of nonrelativistic electrons at a dielectric structure, Phys. Rev. Lett. 111, 134803 (2013)
  • M. Krüger, M. Schenk, P. Hommelhoff, Attosecond control of electrons emitted from a nanoscale metal tip, Nature 475, 78 (2011)
  • J. Hoffrogge, R. Fröhlich, M. A. Kasevich, P. Hommelhoff, Microwave guiding of electrons on a chip, Phys. Rev. Lett. 106, 193001 (2011)
  • M. Schenk, M. Krüger, P. Hommelhoff, Strong-field above-threshold photoemission from sharp metal tips, Phys. Rev. Lett. 105, 257601 (2010)
  • P. Hommelhoff, Y. R. P. Sortais, A. Aghajani-Talesh, M. A. Kasevich, Field emission tip as a nanometer source of free electron femtosecond pulses, Phys. Rev. Lett. 96, 077401 (2006)
  • W. Hänsel, P. Hommelhoff, T. W. Hänsch, J. Reichel, Bose-Einstein condensation on a microelectronic chip, Nature 413, 498 (2001)

 

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001