Navigation

In memoriam: Professor Mark Stockman

Unser langjähriger Partner und häufig und besonders gern gesehener Gast in Erlangen Professor Mark Stockman PhD DSc ist im Alter von 73 Jahren am 11. November gestorben. Professor Stockman hat ganze Gebiete der Physik geprägt, unter anderem die Nanoplasmonik und die Starkfeldphysik in Festkörpern. Er war ein brillanter theoretischer Physiker, der die herausragende Gabe besessen hat, seine tiefen Einsichten besonders klar vermitteln zu können, der aber vor allem auch immer genau wusste, was experimentell möglich ist. Diskussionen mit ihm waren aber nicht nur fachlich hochinteressant und in jeder Hinsicht erhellend, vor allem war er auch ein wunderbarer und höchst unterhaltsamer Kollege, mit dem wir viele schöne Abende in dem ein oder anderen Restaurant oder zu Hause verbracht haben. Sein Tod stellt einen großen Verlust für die Physik dar, vor allem haben wir einen echten Freund verloren. Zuletzt war er im Januar eine Woche bei uns in Erlangen. Das letzte Foto zeigt ihn (links), wie wir ihn kennen: in angeregter Diskussion bei uns am Lehrstuhl.