Navigation

Intrazykleninterferenz in der Wechselwirkung von Laserlicht mit Elektronen

Die kohärente, quantenmechanische Wechselwirkung von Licht mit schnellen Elektronen stellt die Grundlage des rasant wachsenden Bereichs der laserbasierten Elektronenstrahlsteuerung dar, zu der auch eines unserer Hauptforschungsprojekte, die dielektrischen Laserbeschleunigung, gehört. In dieser Arbeit stellen wir das Konzept der Intrazykleninterferenz vor. Dieses Konzept ist universell, d.h. es zeigt sich bei jeder Elektronenenergie und Wellenlänge. Indem wir die Fähigkeit zur kohärenten Steuerung von Elektronenstrahlen mit einer beispiellosen Präzision von einem halben optischen Zyklus (d.h. Attosekunden) demonstrieren, bringt unsere Arbeit dieses schnell wachsende Forschungsgebiet sowohl grundlegend als auch praktisch voran. Unser zugehöriges Manusktript wurde in der Fachzeitschrift Physical Review Research veröffentlicht. Hier findet sich der Link zum Beitrag (für Leser kostenloser Zugang).