Navigation

Optische Phase im Fokus eines gepulsten Laserstrahls in 3-d vermessen — in Nature Physics veröffentlicht

Man sollte meinen, dass der Verlauf der optischen Phase in einem gewöhnlichen gepulsten fokussierten Laserstrahl seit langem bekannt ist — das ist nicht der Fall! Erstmals hat unser Lehrstuhl gemeinsam mit Kollegen um Prof. Dr. Gerhard Paulus aus Jena die Phase im Fokalbereich eines solchen Laserstrahls vermessen können. Wir haben uns dazu der Träger-Einhüllenden-Phase-empfindlichen Photoemisssion von einer Nanometer-scharfen Metallspitze bedient, mit deren Hilfe wir den Fokalbereich abgerastert haben. Interessanter Weise kann der fokale Phasenverlauf sehr unterschiedlich sein, je nach genauen Eingangs-Strahl-Parametern, insbesondere der spektralen Abhängigkeit der Rayleigh-Länge. Wir sind uns nach diesen Messungen recht sicher, dass in vielen Laboren, die mit Ultrakurz-Puls-Lasern arbeiten, ein fokaler Phasenverlauf angenommen wird, der nicht der Realität entspricht.

Unser Aufsatz dazu ist jetzt in Nature Physics erschienen.

Die FAU hat dazu eine Pressemitteilung herausgegeben, die sich hier findet.

In Nature Photonics ist weiterhin ein Kommentar zu unserer Arbeit erschienen.